Alles neu

Quasimodogeniti – Wie die neugeborenen Kindlein – das soll unsere nachösterliche Haltung sein. „Wiedergeboren zu einer lebendigen Hoffnung durch die Auferstehung Jesu Christi von den Toten“ heißt es im Wochenspruch. Wie durch eine Geburt sind wir in etwas völlig Neues hineingekommen. Wir haben das Licht der neuen Welt erblickt, in der der Tod keine Macht mehr hat. Es widerfuhr uns, es wurde uns geschenkt ganz ohne unsere eigene Kraft. 
Wie verhalten sich Neugeborene? Sie schreien aus Leibeskräften! Sie brauchen Milch! Da hilft dann auch kein Schnuller, kein Wiegen oder beruhigendes Zureden! Und das ist nun das, worin sie uns Vorbild sind und was unser Part ist: Schrei aus Leibeskräften nach der göttlichen Nahrungsquelle. Gibt dich nicht mit wohlmeinenden Worten zufrieden und lass dich nicht verschaukeln. 
Ich möchte hier Werbung machen: zapft (mal wieder) die göttliche Nahrungsquelle an, lest in der Bibel. Wie die neugeborenen Kindlein nur zufrieden sind und wachsen, wenn sie ihren Hunger mit der (Mutter-)milch stillen, so werden wir nur zufrieden und wachsen im Glauben, wenn wir uns mit Gottes Wort beschäftigen. Probiert es aus – es ist eigentlich die natürlichste Sache der (neuen) Welt.
Wohl bekomm’s!