Neu! Singt!

Singet dem Herrn ein neues Lied – Kantate!
Einen wunderschönen guten Morgen wünsche ich euch! 
Zwei Dinge für diese Woche:
Singet! Singt für den Herrn! Probiert es mal wieder, ölt die Stimme und dann los! Unter der Dusche, im Auto, beim Kochen oder einfach so: es befreit und beschwingt. Wer nicht singen kann, der summt halt, und wer nicht summen kann, der brummt halt! Gott wird euch so reich segnen, wenn ihr ihm mit eurer Stimme die Ehre gebt – probiert es aus!
Zweitens: ein NEUES Lied!
Nichts gegen die alten Songs, aber wenn das, was aus meinem Mund kommt, immer die gleiche alte Leier ist, dann läuft was falsch! Klar, ist es viel einfacher, in den allgemeinen Jammer- und Beschwerdesong mit einzustimmen, aber das ist nicht unser Auftrag: Ein *neues* Lied soll es sein. Gegen den Strom, entgegen der allgemeinen Stimmung. Das kostet Überwindung, Kraft und Mut! Aber so ist Gott! Er tut Wunder! Er ist immer überraschend anders, gegenläufig, kreativ! Tut es ihm gleich, denkt neu, stimmt in sein Lied ihn, lasst ihn den Taktgeber für euer Lebenslied sein! 
Natürlich müsst ihr das Rad nicht neu erfinden: Auch die alten Lieder eignen sich hervorragend, um ein neues Lied anzustimmen! 
In diesem Sinn wünsche ich euch eine beschwingte Woche!